Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen

 

§ 1   Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen Böker & Mundry Werbeagentur GmbH und dem Kunden. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt die Böker & Mundry Werbeagentur GmbH nicht an. Ist der Kunde ein Unternehmen, gelten die Geschäftsbedingungen auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen.

 

§ 2   Vertragsschluss

2.1. Die Warenpräsentation im Internet und Katalog stellt kein Angebot dar. Der Zwischenverkauf der Waren bleibt vorbehalten. Aus Druckfehlern können keine Rechte hergeleitet werden.

2.2. Jede Bestellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Bearbeitung der Bestellung setzt die Angabe unserer Artikelnummer voraus.

2.3. Ein Kaufvertrag kommt erst mit Übersendung der Ware zustande.

2.4. Im Verhältnis zum Unternehmen bedürfen Nebenabreden, Vertragsänderungen oder Vertragsergänzung zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.

2.5. Die Böker & Mundry Werbeagentur GmbH macht darauf aufmerksam, dass sie rechtlich verpflichtet ist, aufgrund der EU-Verordnungen 2580/2001 und 881/2002 die eingegebenen Interessentendaten anhand der entsprechenden Sanktionslisten abzugleichen. Für sich aus etwaigen Anhaltspunkten einer Listung ergebenden Verzögerungen und sonstigen Nachteilen ist eine Haftung der Böker & Mundry Werbeagentur GmbH ausgeschlossen.

 

§ 3   Widerrufsbelehrung

3.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Wenn Sie im Rahmen Ihrer Bestellung eine Ware bestellt haben und Ihnen die bestellte Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird, beginnt die Widerrufsfrist erst ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Wenn Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung mehrere Waren bestellt haben und Ihnen die Waren getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist erst an dem Tag, ab dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Böker & Mundry Werbeagentur GmbH · Martin-Luther-Platz 17 · D-91522 Ansbach · Telefon: 0981 97228-0 · Telefax: 0981 97228-20 · E-Mail: roime@boeker-mundry.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten der Rücksendung für Waren, die nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, werden auf höchstens etwa 46,00 EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3.3. Muster-Widerrufsformular
 
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Böker & Mundry Werbeagentur GmbH
Martin-Luther-Platz 17
D-91522 Ansbach
Telefax: 0981 97228-20
E-Mail: roime@boeker-mundry.de
 
- hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
 
_________________________________________________________________________

- Bestellt am  (*)/erhalten am (*)
 
_________________________________________________________________________

- Name des/der Verbraucher(s)
 
_________________________________________________________________________

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
 
_________________________________________________________________________

- Datum
 
________________________________________________________________________
*Unzutreffendes streichen
 

3.4. Kein vertragliches Widerrufsrecht, Ausschluss

Das Widerrufsrecht steht Ihnen als Besteller ausschließlich aufgrund und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu. Ein darüber hinausgehendes Widerrufsrecht wird nicht vereinbart.
Ein Widerrufsrecht ist insbesondere gemäß § 312g Absatz 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch Sie als Besteller maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind.

 


*****) Versandkosten & Abwicklung TONON Stühle

Wenn Sie einen Artikel aus der Warengruppe: TONON Stühle bestellt haben, erhalten Sie noch ein separates Angebot incl. der momentan aktuellen Lieferzeit. Bitte beachten Sie, dass die Artikel aus dieser Warengruppe nicht lagernd sind.

Erst wenn unser schriftlich an Sie erstelltes Angebot von Ihnen überprüft und rechtsverbindlich gegengezeichnet bei uns vorliegt, kommt es zu einem Auftrag, auf dessen Grundlage wir die Fertigung für Sie vornehmen werden. Eine Rückgabe wegen Nichtgefallen ist für diese Artikel ausgeschlossen.


 

§ 4   Lieferung

4.1. Liefertermine und -fristen sind unverbindlich. Sie sind eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand unser Werk verlassen hat oder wir die Versandbereitschaft mitgeteilt haben.

4.2. Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die von uns nicht zu vertreten sind, sind wir dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Falle werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Seine gesetzlichen Ansprüche bleiben unberührt.

4.3. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands frei Bordsteinkante des Kunden, zu den im Frachtteil gesondert aufgeführten Kosten.

 

§ 5   Zahlungsbedingungen

5.1. Der Kunde wird ausschließlich gegen Vorauszahlung beliefert.

 

§ 6   Gewährleistung und Haftung

6.1. Liegt ein Mangel vor, kann der Kunde zunächst Nacherfüllung verlangen. Die Nacherfüllung erfolgt nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

6.2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) oder bei Vorliegen der weiteren Voraussetzungen Schadensersatz verlangen. Bei nur geringfügiger Vertragswidrigkeit, insbesondere nur bei geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht und auch kein Anspruch auf Schadensersatz zu.

6.3. Die Haftung für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, ist ausgeschlossen. Insbesondere besteht keine Haftung für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die vertragliche Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

6.4. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sofern eine vertragswesentliche Pflicht verletzt wurde, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

6.5. Garantien im Rechtssinn erhält der Kunde nicht. Gegenüber Unternehmen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr.

 

§ 7   Schlussbestimmung

7.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrecht